Coaching in der Schule


Die Schule, die Lehrer, die Schüler-

es gibt Tage da verbringen sie mehr Zeit miteinander als mit ihren Familien. 

Ein gutes verständliches Miteinander bedeutet mehr Qualität und Freunde am tun.

 

Coaching in der Schule kann nicht erreichen, dass es dort keine Konflikte mehr gibt, doch es kann erreichen,dass sich die Sichtweisen verändern und die Kommunikation zwischen Schule, Schüler, Lehrer, Elternhaus verbessert.

 


 

Der schwierige Schüler.

Oft höre ich Schüler sagen „Der Lehrer kann mich einfach nicht leiden. Immer motzt er mich an obwohl ich gar nichts gemacht habe. Wenn Stefan das macht sagt er nix.“

 

Der Lehrer wiederum erlebt einen Schüler der bei jedem Wort, bei jeder Regel frech, aufbrausend, respektlos reagiert.

 

Der zweifelnde Schüler

Es gibt Schüler, denen ein bestimmtes Thema oder Fach einfach nicht in den Kopf möchte.

Sie bemühen sich wirklich es zu lernen, nur leider oft mit der falschen oder keiner Strategie.

So etwas führt schnell zu viel zu langem, erfolgsarmen Lernen. Mit steigender Frustration statt Motivation, bleiben zufriedenstellenden Ergebnisse aus.

 

Hier kann eine Beratung mit ein wenig Coaching schon helfen eine geeignete Strategie zu entwickeln.


Der null Bock Schüler

„Mach ich dann! Keine Lust das jetzt zu machen. Für was brauch ich das? Ist mir doch egal…“

 

Diese und ähnliche Sätze hören wohl alle Eltern irgendwann mal von ihren Kindern.

Bei dem einem ist es eine kurze Phase, bei dem anderen scheint es sich in eine Lebensphilosophie zu entwickeln.

Meine Erfahrung lässt mich behaupten, auf gar nichts Bock gibt’s nicht!

Diese „Null Bock Schüler“ scheinen sich im rebellischen Widerstand zu befinden. Tatsächlich haben Sie noch keine konkrete Zielvorstellung und empfinden häufig, gut gemeintes als Angriff und Bevormundung.

 

Fragt man sie im gut gelaunten entspannten Zustand. was Sie möchten, fallen Ihnen meist doch einige Wunschziele ein.

 

Doch leider erfahren Sie dann viel zu oft eine demotivierende Reaktion des Zuhörers.

 

Jeder Schüler bringt schon so viele Fähigkeiten mit, dass aus dem Wunsch “König von Deutschland“ zu werden, ein zeitgemäßer Wunschberuf gefunden werden kann.

Die Prüfungsangst

Der befürchtete Blackout ist die Summe aus selbst gemachtem Stress. Unter Stress kann der beste Schüler nicht seine volle Leistung zeigen.

 

Selbst wenn er eine vergangene Prüfung, trotz Blackout gut bestanden hat, hinterlässt die Situation ein Gefühl der Unzufriedenheit. Nicht das Beste geleistet zu haben, löst oft einen noch höheren Druck für die nächsten

Prüfung aus.

 

„Entspannt in die Prüfung“ - ein Mix aus rationalem Coaching undPrüfung aus. Hypnose


Der Coach als Streitschlichter

Bei zwei unterschiedlichen Meinungen oder Ansichten beharrt jede Partei auf ihre Wahrheit. Daraus entsteht schnell das Gefühl des persönlichen Angriffs und plötzlich hat man sich in einen handfesten Streit verzettelt, bei dem Worte als Waffen dienen.

Die in 95% gut gemeinte Absicht aus der allerersten Handlung ist schon völlig aus dem Fokus geraten. Jetzt wird sich nur noch verteidigt.

Manchmal finden die Streitenden, auch nach einiger Ruhezeit, nicht zurück in einen friedlichen Umgang miteinander und benötigen Unterstützung von einer neutralen dritten Person.

Gerne komme ich auch (regelmäßig)in Schulen. Angebot erfragen